Frühnebel in den Hammewiesen

Heute Morgen hatten wir richtig schönen Frühnebel in den Hammewiesen.

Ich war nach langer Zeit mal wieder unterwegs und konnte gleich ein paar schöne Fotos machen.

Zuhause hatte ich eine kleine Baustelle die mich zeitlich in die Schranken gewiesen hat und so musste mein Hobby etwas darunter leiden. Doch nun habe ich wieder mehr Zeit und das habe ich gleich heute Morgen ausgenutzt. 🙂

Auf dem Weg in die Hammewiesen wurde der Nebel immer dichter und so konnte man glauben, das es heute nichts mit dem fotografieren wird. Doch meine Erfahrung und mein Bauchgefühl haben mir ein anderes Signal gegeben. Ich behielt also die Ruhe und steuerte direkt auf die Hamme zu. Um so näher ich meinem Ziel kam umso weniger wurde der Nebel.

Dabei ist unter anderem dieses Foto entstanden. Wie so oft habe ich ein Panorama erstellt und hierfür habe ich diesmal 8 Fotos im Hochformat gemacht.

Ich habe für mein Foto den goldenen Schnitt als Aufteilungsregel angewandt. Kurze Zeit nach der Aufnahme wurde der Nebel dichter und ließ keine weiteren Bilder dieser Art zu.

 

53°13’02.6″N 8°51’58.7″E

 

Frühnebel in den Hammewiesen

Bild zum vergrößern anklicken

Für das Bild habe ich folgendes Equipment benutzt:

  • Canon EOS 750D
  • Sigma 17-70mm F2.8-4.0
  • Stativ
  • Grauverlaufsfilter

Aufnahmetechnik:

Im manuellen Modus fotografiert bei folgenden Einstellungen:

  • ISO 100
  • f/9
  • 1 sek.
  • 28 mm

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.