2017 habe ich eine Reise nach Schweden in die wunderschöne Region Värmland gemacht. Dabei sind diese Fotos entstanden, die Du hier in dieser Fotogalerie findest.

Schweden ist ein tolles Land mit einer sehr schönen Landschaft. Ich kann jedem der die Natur liebt, eine Reise in dieses Land nur empfehlen. In der Region Värmland gibt es endlose Wälder und über 10.000 Seen. Dazu gehört auch der Vänern, der mit 5.648 Quadratkilometern Fläche, der größte See in Westeuropa ist. Zu erwähnen ist da auch noch der Fluß Klarälven. Es ist der längste Fluß in Schweden, der nicht ins Meer mündet.
Das Haus in dem ich gewohnt habe lag an seinem Ufer. Es ist ein toller Fluß, der nicht schiffbar ist. Man kann diesen Fluß aber mit Flößen befahren, die man unter fachmännischer Anleitung auch selber bauen kann.

Das Gebiet ist im Norden von Värmland bergig und es gibt auch einige schöne Wasserfälle. Der größte Wasserfall Schwedens ist der Njupeskär im Fulufjället Nationalpark in der Region Dalarna. Dieser Wasserfall hat eine Gesamthöhe von 125m und der freie Fall beträgt 90m.
Eine sehr imposante Kulisse…

Viele schöne Wanderwege führen in Värmland durch eine teilweise atemberaubende Landschaft. Vorbei an Steinen, Steinen und nochmals Steinen. Es gibt in Schweden so unglaublich viele Steine. Das sind Überbleibsel der letzten Eiszeit, die vor etwa 10.000 Jahren zu Ende ging.

Die Tierwelt in der Region Värmland ist ziemlich Artenreich. Hier gibt es Braunbären, Wölfe, Luchse, Vielfraße und natürlich Elche. Gesehen habe ich in zwei Wochen, lediglich 5 Elche. Und das aber auch nur kurz und in weiter Entfernung. Dafür aber einen sehr seltenen weißen Elch. Leider konnte ich keine Fotos machen, da die Begegnung nur sehr kurz war.

Ich werde auf jeden Fall wieder eine Reise nach Schweden machen und dann bringe ich hoffentlich noch mehr Fotos mit.