Sonnenaufgang am Stoteler Wald

Ich war heute wieder in aller früh unterwegs und habe fotografiert. 🙂 Ich bin frei Schnauze losgefahren und habe mich meinem Gespür hingegeben. So habe ich eine Stelle angesteuert, die etwas abgelegen an der Hamme lag. Ich hatte meinen treuen Begleiter Piet mit an Bord und war dabei meine Kamera aufzubauen. Piet erkundete  bereits die Gegend, als sich von hinten ein Auto näherte. Ich muss dazu sagen, das die Örtlichkeiten für motorisierte Fahrzeuge nicht befahren werden dürfen. So stellte ich mich schon auf Ärger ein, da ich ja auch mit meinem Auto da war (schäm). Das Auto hielt hinter mir, es stieg jemand in Tarnkleidung aus und kam auf mich zu. Ich tat so, als würde ich wichtige Einstellungen an der Kamera vornehmen, als der Mann mich ansprach. Er sagte mir, das in unmittelbarer Nähe Krähen geschossen würden und ich mich nicht erschrecken sollte, wenn es knallt. Es stelle aber kein Problem da, wenn ich hier weiter meine Aufnahmen machen würde. Er meinte, das er seinen Kollegen Bescheid sagen würde, das ich hier wäre und ich bräuchte keine Angst zu haben, das ich eine Ladung Schrot abbekomme. 😉 Mir war das ganze aber zu mulmig, also machte ich noch schnell zwei bis drei Aufnahmen, packte ein und verschwand.

So habe ich mich wieder treiben lassen und bin dann irgendwie im Stoteler Wald gelandet. Hier habe ich dann unter anderem diese Aufnahme gemacht…

Stoteler Wald

Bild zum vergrößern anklicken

ISO 100
f/22
1/15 sec.
21mm

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.