Sonnenaufgang bei Tejn (Bornholm)

Diesen schönen Sonnenaufgang bei Tejn, habe ich am dritten Tag meiner Bornholm Reise erlebt. An diesem Morgen war die Ostsee etwas unruhiger und das habe ich mal ausgenutzt um das fließende Wasser auf den Felsen festzuhalten.

Für mich war das in der Hinsicht eine neue Aufgabe, denn ich habe so eine Situation noch nie fotografiert. Klar habe ich schon mal Wasserfälle fotografiert, aber bei denen fließt das Wasser immer gleich. Hier sind die Wellen unterschiedlich stark und das Wasser fließt immer an unterschiedlichen Stellen entlang.

Außerdem wollte ich nicht zu lange belichten, damit man die Struktur des Wassers auf dem Meer noch sieht. Es sollte aber auch eine Fließbewegung beim überströmenden Wasser auf den Felsen erkennbar sein. Deshalb musste ich mich an meine ideale Verschlußzeit herantasten, um meinen Vorstellungen gerecht zu werden.

Dieses war übrigens nicht mein einziger Sonnenaufgang bei Tejn. Ich habe diesen Ort öfters besucht, weil ich die felsige Küste so schön fand. Denn ich bin nicht so der Sandstrand Fan. Bei mir müssen immer Felsen im Wasser sein. Klar, beim baden sieht es schon etwas anders aus, da darf es ruhig der Sandstrand sein… 😉

 

55°14’17.0″N 14°52’22.5″E

Sonnenaufgang Tejn

Bild zum vergrößern anklicken

Für das Bild habe ich folgendes Equipment benutzt:

  • Canon EOS 750D
  • Sigma 17-70mm F2.8-4.0
  • Stativ
  • Grauverlaufsfilter

Aufnahmetechnik:

Im manuellen Modus fotografiert bei folgenden Einstellungen:

  • ISO 100
  • f/9
  • 1/6 sek.
  • 17 mm

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.