Schlagwort: Abendrot

Abendrot in Grömitz an der Steilküste.

Abendrot in Grömitz an der Steilküste.

Heute möchte ich euch dieses wunderbare Abendrot in Grömitz zeigen. Mit diesem Bild melde ich mich nach einer etwas längeren Auszeit zurück. Das Foto habe ich zum Abschluss einer wunderschönen Woche an der Ostsee gemacht. Ich habe mich bei diesem Foto gezielt für eine Langzeitbelichtung entschieden, um das ziehen der Wolken im Bild festzuhalten. Die Langzeitbelichtung konnte ich durch den Einsatz eines ND Filters und eines Grauverlaufsfilters machen. Die Location befindet sich direkt an der Grömitzer Steilküste, die an diesem Abend, mein eigentliches Fotoziel war. Ich habe natürlich auch ein tolles Foto der Steilküste gemacht, aber als ich auf das richtige Licht gewartet habe, habe ich diese Aufnahme vom Abendrot gemacht. Es war auch praktisch nur ein Kameraschwenk, denn das Kornfeld lag etwa 10m entfernt auf der anderen Seite des Weges. Dieses Foto ist für mich eins der schönsten Bilder, die ich bisher gemacht habe und nun gibt es wie immer die Informationen zum Bild. Location:

54°07’52.8″N 10°56’25.8″E

Abendrot in Grömitz

Bild zum vergrößern anklicken

Für das Bild habe ich folgendes Equipment benutzt:
  • Canon EOS 750D
  • Sigma 17-70mm F2.8-4.0
  • Stativ
  • ND 1000 Filter
  • Grauverlaufsfilter
Aufnahmetechnik: Im manuellen Modus fotografiert bei folgenden Einstellungen:
  • ISO 100
  • f/9
  • 66 sek.
  • 17mm
Abends in den Hammewiesen

Abends in den Hammewiesen

Gestern Abend war ich nochmal in den Hammewiesen zum fotografieren, denn ich war auf der Suche nach neuen Örtlichkeiten und habe auch eine schöne neue Stelle gefunden.

Die Location ist zwar etwas schwer zugänglich, denn man muss durch viel hohes Gras laufen und ich habe mir dabei doch auch tatsächlich eine Zecke eingefangen, aber es hat sich auf jeden Fall gelohnt.

Ich habe zuerst direkt an der Hamme mit meinem neuen ND Filter herumexperimentiert, als plötzlich dicke Wolken aufzogen und den Himmel neu gestaltet haben. Dabei habe ich natürlich auch einen kleinen Regenschauer abbekommen, aber das war mir in diesem Moment egal.

Hier habe ich für euch auch gleich einen Tipp: Ich habe für solche Fälle immer einen kleinen Müllbeutel in der Hosentasche. Diesen kann ich im Bedarfsfall bei Regen schnell über meine Kamera ziehen, um damit zu verbindern, das meine Kamera Schaden nimmt.

Ich habe ein paar sehr schöne Bilder von dieser kleinen Tour mitgebracht. Vor allem deshalb, weil der Himmel sich so schön spektakulär gezeigt hat.

Das Licht der untergehenden Sonne hat die Wolken so schön beleuchtet, das ich aber auch für alle Mühen entschädigt wurde…

Ich habe mich für dieses leichte Panorama entschieden, weil ich so viel wie möglich auf das Bild bekommen wollte.

Abends in den Hammewiesen

Bild zum vergrößern anklicken

Für das Bild habe ich folgendes Equipment benutzt:

  • Canon EOS 550D
  • Sigma 18-200mm F3.5 – 6.3
  • Stativ

Aufnahmetechnik:

5 Hochformat Aufnahmen bei manueller Einstellung:

  • ISO 100
  • f/22
  • 1/2 sec.
  • 18mm

Sonnenuntergang in den Wiesen

Sonnenuntergang in den Wiesen

Diesen tollen Sonnenuntergang habe ich in den Hammewiesen aufgenommen. Das Foto ist schon etwas älter und damals waren die Wiesen schön überschwemmt. Zurzeit sind die Wiesen wieder überschwemmt und ich hoffe nun am Wochenende wieder ein paar schöne Aufnahmen machen zu können. Wäre schön, wenn es diesen Winter auch mal so richtig friert. Dann kann man auch mal wieder schön Schlittschuhlaufen. Zunächst ist aber wichtig, wie das Wetter in den nächsten Tagen werden soll. So lange es trocken ist, geht es auf jeden Fall raus. Ich werde meine Ausrüstung bereitstellen und hoffen, das die Sonne mal vorbeischaut. 😉

Sonnenuntergang Hammewiesen

Bild zum vergrößern anklicken

ISO 500
f/5
1/4000 sec.
42mm

Am Kirchdammgraben in den Hammewiesen

Am Kirchdammgraben in den Hammewiesen

Diese tolle Landschaftsaufnahme habe ich am Kirchdammgraben in den Hammewiesen bei Osterholz-Scharmbeck gemacht. Das was mir an diesem Bild gefällt, ist vor allem die Tatsache, das ich das Bild mit meinem Handy gemacht habe. Ich habe das Sony Xperia M4 Aqua und finde das die Kamera ganz akzeptable Fotos macht. Schade, das ich an dem Abend meine DSLR nicht dabei hatte. Dann hätte man aus dieser Szenerie noch einiges rausholen können. Aber ich bin mit dieser Aufnahme auch schon sehr zufrieden… 😉

Da ich hier öfters unterwegs bin, werde ich hier bestimmt noch das ein oder andere Foto machen.

Am Kirchdammgraben

Bild zum vergrößern anklicken

ISO 100
f/2
1/583 sec.
4mm (24mm KB Äquivalent)

In Sahlenburg

In Sahlenburg

Um den gestrigen Tag etwas abzurunden, habe ich noch eine Tour nach Sahlenburg an die Nordsee gemacht. Nachdem ich gestern einen sehr schönen Sonnenaufgang im Teufelsmoor erlebt habe, wollte ich auch noch einen Sonnenuntergang sehen. Ich habe zuerst ein paar schöne Aufnahmen mit Piet am Hundestrand gemacht, bevor die Aufnahmen der untergehenden Sonne begannen. Ich bin mit reichlich Bildmaterial nach Hause gefahren. Heute Morgen habe ich dann zuerst dieses Bild bearbeitet, da ich nach langer Zeit mal wieder ein HDR Bild machen wollte…

Sahlenburg

Bild zum vergrößern anklicken

ISO 100
f/11
Drei Belichtungen 1/25 sec. | 1/50 sec. | 1/100 sec.
18mm

Sonnenuntergang am Weyerberg

Sonnenuntergang am Weyerberg

Ich war letzte Woche an einem Abend in Worpswede auf dem Weyerberg und wollte eigentlich einen schönen Sonnenuntergang fotografieren. Ich hatte schon alles aufgebaut und war kurz davor meine Bilder zu machen. Doch leider kam mir ein Trecker mit seinem Güllefass in die Quere. Etwa 50m vor mir, fing der Bauer dann an, das Feld zu güllen. Da es so heftig gestunken hat, blieb mir nur der Rückzug. Ich habe mich dann aber aus sicherer Entfernung noch einmal umgedreht und dabei ist dann dieses Foto entstanden. So habe ich dann doch noch den Sonnenuntergang fotografiert, zwar nicht so wie ich es wollte, aber immerhin ist es eine schöne Aufnahme geworden… 😉

Sonnenuntergang am Weyerberg

Bild zum vergrößern anklicken

ISO 100
f/9
1/160 sec.
18mm

Das letzte Licht des Tages

Das letzte Licht des Tages

Heute habe ich mal wieder eine kleine Fototour gemacht. Das Wetter war heute sehr schön, aber leider auch etwas diesig. Aber ich habe doch einige Bilder gemacht und bin eigentlich gerade dabei diese auszuwerten, bzw. zu bearbeiten. Das Bild, welches ich heute posten möchte, zeigt das letzte Licht des Tages. Das ist dann der Zeitpunkt, an dem oftmals meine Arbeit endet. Sicherlich fangen manche Leute dann erst an zu arbeiten. Aber für mich als Naturfotograf, ist hier (meistens) Schluß… Manchmal bin ich froh und manchmal (so wie heute) wäre es schön, wenn der Tag noch ein bisschen länger gehen würde. Es kommt immer darauf an, wieviel Bilder man gemacht hat. Heute hätte es ruhig etwas mehr sein können, denn ich war diesmal sehr hungrig… 😉

Das letzte Licht des Tages

Bild zum vergrößern anklicken

ISO 100
f/8
1/160 sec.
31mm