Schlagwort: Kirchdammgraben

Die goldene Stunde in den Hammewiesen

Die goldene Stunde in den Hammewiesen

Vor ein paar Tagen war ich zur goldenen Stunde in den Hammewiesen unterwegs. Zur goldenen Stunde?

Ja, die goldene Stunde ist die unmittelbare Zeit (etwa 1 Stunde) nach Sonnenaufgang und (etwa 1 Stunde) vor Sonnenuntergang.

Zu dieser Zeit ist das Licht weich und warm, denn die Blauanteile werden noch zu einem großen Teil von der Atmosphäre herausgefiltert. Sein goldener Schimmer verschönert viele Motive wie Landschaften oder Gebäude.

Das Licht der goldenen Stunde, passt sehr schön in das Bild, das ich euch heute zeigen möchte, denn zusammen mit dem leichten Nebel lässt sich so diese herbstliche Stimmung in dem Bild verstärken.

Die goldene Stunde ist neben der blauen Stunde auch die Zeit, in der ich unterwegs bin, um meine Bilder zu machen. Da lohnt sich das frühe aufstehen in jedem Fall, denn zur Mittagszeit, wird man nie so schöne Aufnahmen bekommen.

Und das frühe Aufstehen, hat noch einen Vorteil, denn es sind nicht so viele Menschen unterwegs. Ich mag vor allem die Ruhe beim fotografieren, abseits der Städte und Wohnsiedlungen, draußen in der Natur. Für mich gibt es nichts schöneres… 🙂

Goldene Stunde

Bild zum vergrößern anklicken

Für das Bild habe ich folgendes Equipment benutzt:

  • Canon EOS 550D
  • Sigma 50-500mm F4.5-6.3
  • Stativ

Aufnahmetechnik:

Im manuellen Modus fotografiert bei folgenden Einstellungen:

  • ISO 100
  • f/22
  • 1/80 sec. (Bild 1) 1/200 sec. (Bild 2)
  • 50mm
Morgenrot am Kirchdammgraben

Morgenrot am Kirchdammgraben

Hallo…

Ich war vor kurzem mal wieder früh morgens am Kirchdammgraben in den Hammewiesen unterwegs. Das Wetter sah vielversprechend aus und so zog es mich hinaus.

Es war ein kalter Morgen aber die Luft war schön. Ich lief am Kirchdammgraben entlang, denn ich hatte ein bestimmtes Ziel. Am Graben steht ein markanter Baum, den ich schon mal abgelichtet hatte, deshalb wusste ich auch, das hinter ihm die Sonne aufgehen würde.

Doch ich brauchte gar nicht so lange warten, bis die Sonne es über den Horizont geschafft hatte. Die Wolken am Himmel färbten sich in ein schönes Rot-Orange.

Das sind Momente, die mich immer wieder auf ein neues faszinieren, denn jeder Sonnenaufgang ist anders, das macht die Landschaftsfotografie für mich auch so spannend und wertvoll.

Dieses Licht und die Ruhe am frühen Morgen zu erleben, hat natürlich auch seinen Preis. Man muss früh aufstehen und sich auch ein bisschen bewegen. In den Wintermonaten mache ich meine Aufnahmen ja noch zu “normaler” Zeit. Aber im Sommer sieht die Welt schon anders aus. Da ist so manches Mal die Nacht um 3.00 Uhr vorbei, denn der Weg zum Ziel ist weit.

Der Gang ins Badezimmer, Ausrüstung verstauen, Wetter checken, die Fahrt zur Location und meistens noch der Fußmarsch, denn oft sind die guten Stellen nicht mit dem Auto zu erreichen. Das sind alles Punkte, die man mit einplanen muss. Und dann möchte man ja auch nicht auf den letzten Drücker und abgehetzt am Ziel ankommen und unter Stress die Fotos machen.

Morgenrot Hammewiesen

Bild zum vergrößern anklicken

Für das Bild habe ich folgendes Equipment benutzt:

  • Canon EOS 550D
  • Sigma 18-200mm F3.5-6.3
  • Stativ

Aufnahmetechnik:

Manuelle Belichtung bei folgenden Einstellungen:

  • ISO 100
  • f/14
  • 10 sec.
  • 18mm
Eiszapfen am Kirchdammgraben

Eiszapfen am Kirchdammgraben

Diese Eiszapfen habe ich am Kirchdammgraben in den Hammewiesen bei Osterholz-Scharmbeck fotografiert. Wie ein kleiner Vorhang hängen sie an der Brücke. Ich muss zugeben, dieses Bild ist nicht ganz aktuell und eigentlich sollte es zu dieser Jahreszeit in unserer Region so aussehen, doch leider ist es zurzeit nicht so. Der Winter lässt weiter auf sich warten. Statt dessen haben wir Sturm, Regen und sehr milde Temperaturen. Es ist bei uns also eher herbstlich. Hoffen wir doch mal, das wir noch ein paar kalte Tage bekommen, damit ich mehr von solchen Bildern machen kann… 😉 Dann auch vielleicht wieder am Kirchdammgraben in den Hammewiesen…

Eiszapfen Kirchdammgraben

Bild zum vergrößern anklicken

ISO 125
f/4.5
1/800 sec.
50mm