Schlagwort: Krokusse

Endlich ist der Frühling da…

Endlich ist der Frühling da…

Auch wenn wir uns noch im Winter befinden, so kann ich doch sagen “Der Frühling ist da”. 🙂

Das Wetter ist hier bei uns in Norddeutschland zurzeit einfach nur Spitzenmäßig. Die Sonne lacht den ganzen Tag und das Thermometer steigt über die 10 Grad Marke. 🙂

Überall sieht man Schneeglöckchen und Krokusse aus der Erde kommen. Die Störche sind mittlerweile auch aus dem Süden zurück und morgens und abends hört man wieder die Vögel zwitschern.

Das alles hört sich sehr nach Frühling an und verbreitet doch einfach nur gute Laune. 🙂

Krokusse - Der Frühling ist da

Bild zum vergrößern anklicken

Für das Bild habe ich folgendes Equipment benutzt:

  • Canon EOS 750D
  • Sigma 50-500mm F4.5 – 6.3

Aufnahmetechnik:

Im Zeitautomatik Modus fotografiert bei folgenden Einstellungen:

  • ISO 400
  • f/6.3
  • 1/1000 sek.
  • 373 mm
Ein Frühlingsgruß

Ein Frühlingsgruß

Der Krokuss als Frühlingsgruß. Mit diesem Foto möchte ich euch über das schlechte Wetter, welches wir zurzeit haben, hinwegtrösten, denn nachdem nun die ersten Krokusse aus dem Boden schauen, scheint der Frühling nicht mehr weit weg zu sein. Mittlerweile haben sich auch die ersten Störche wieder in unserer Region eingefunden. Bleibt nur die Frage, wann geht es mit dem Wetter bergauf?

Nun aber zurück zu den Krokussen. Sie gehören zu der Gattung der Schwertliliengewächse und es gibt sie in den Farben Lila, Violett, Gelb und Weiß. Die Blütezeit ist zwischen Februar und Mai. Die Pflanzen wachsen bis zu 15 cm hoch und harmonieren sehr gut mit Schneeglöckchen. In Parks oder anderen großen Außenanlagen, werden die Krokusse oft in großen Mengen angepflanzt, die dann einen schönen großen Blütenteppich bilden.

Krokuss

Bild zum vergrößern anklicken

Für das Bild habe ich folgendes Equipment benutzt:

  • Canon EOS 550D
  • Sigma 18-200mm F3.5-6.3

Aufnahmetechnik:

Manuelle Belichtung bei folgenden Einstellungen:

  • ISO 200
  • f/6.3
  • 1/500 sec.
  • 78mm

Weitere Bilder gibt es hier:

Die ersten Bienen fliegen

Krokusse in der Frühlingssonne

 

Die ersten Bienen fliegen

Die ersten Bienen fliegen

Die ersten Bienen sind schon in der warmen Märzsonne unterwegs und sammeln fleißig Nektar. Das Wetter war in den letzten Tagen auch wirklich herrlich. Nun soll damit ja erst einmal Schluß sein. Denn die Temperaturen sollen wieder fallen und zu alle dem kommt auch noch Regen hinzu. Na ja, wir haben ja auch erst Mitte März. Nun noch etwas zu dieser Aufnahme. Das Foto ist eher zufällig entstanden. Ich hatte an anderer Stelle die Krokusse fotografiert und war eigentlich dabei ins Haus zu gehen um mir die Bilder anzuschauen. Dabei bin ich an diesen Krokussen vorbei gegangen und habe die Biene entdeckt. Ich habe meine Kamera mitsamt Stativ davor gestellt und habe nur grob auf die Krokusse fokussiert. Als dann die Biene umherflog habe ich im richtigen Moment auf den Auslöser gedrückt. 😉

Bienen

Bild zum vergrößern anklicken

ISO 100
f/4.5
1/800 sec.
50mm

Problem gelöst…

Problem gelöst…

Ich habe heute mal ein bisschen meine Ausrüstung erweitert bzw. verbessert. Bisher hatte ich folgendes Problem: Immer wenn ich die Kamera sehr tief am Stativ befestigt habe, hatte ich das Problem, das mir die Bedienung der Kamera sehr schwer fiel. Ich will damit nicht sagen, das ich schon alt bin und nicht mehr runter komme, aber ich habe manchmal Probleme mit meinem Rücken. Da ist eine Entlastung schon nicht verkehrt. Deshalb habe ich mir ein paar Gedanken darüber gemacht, wie ich das Problem lösen kann. Ich habe eine Android-App für mein Handy gefunden, die es mir ermöglicht das Livebild der Kamera auf meinem Handy anzuzeigen. Aber nicht nur das, ich habe auch die Möglichkeit, sämtliche Einstellungen der Kamera wie z.B. Blende, Verschlußzeit, ISO usw. direkt über das Handy vorzunehmen. Es ist nicht nur möglich den Fokus über das Handy zu steuern, ich kann auch die Kamera auslösen.

Ich sage mal so, alles wichtige kann ich nun über das Handy steuern und muss mich dafür nicht mehr bücken… Mit dieser App, werden aber noch andere tolle Funktionen mitgeliefert, wie z.B. die Möglichkeit die Anzahl der Aufnahmen die in Reihe gemacht werden sollen und die Zeit zwischen den Aufnahmen festzulegen. Das eignet sich wunderbar um z.B. Timelapse-Videos zu erstellen. Bisher habe ich noch nicht alle Funktionen der App ausprobiert, aber für mich ist sie jetzt schon mehr als ausreichend. Ich will nun auch gar nicht so viel Werbung für diese App machen. Ich wollte euch lediglich mitteilen, was so alles möglich ist. Für die Leute, die es interessiert habe ich hier den Link zur App: DSLR Controller

Da ich aber auch nicht immer das Handy in meiner Hand halten wollte, habe ich mir eine Handyhalterung an mein Stativ gebaut. So kann ich das Handy am Stativ befestigen und habe dann beide Hände frei für andere Sachen. Damit ihr euch ein Bild von meiner Konstruktion machen könnt, habe ich für euch mal ein Foto von dem Aufbau gemacht…

Handyhalterung am Stativ

Bild zum vergrößern anklicken

Krokusse in der Frühlingssonne

Krokusse in der Frühlingssonne

Es ist so wunderbar mit anzusehen, wie der Frühling so langsam zu uns kommt. Überall kommen die Krokusse und Schneeglöckchen durch, die Störche sind wieder da und morgens zwitschern die Vögel. Die Temperaturen steigen langsam, nur die Sonne könnte sich noch etwas mehr zeigen… 😉 Nun beginnt wieder die Zeit in der ich Blumen fotografieren kann. Das ist eine willkommene Abwechslung zu den Tier- und Landschaftsbildern, die ich in letzter Zeit gemacht habe. Ich habe auch schon so einige Ideen, die ich im Kopf habe um meine Bilder noch ein wenig schöner zu machen. Außerdem habe ich mein Equipment etwas erweitert, was mir auch das fotografieren erleichtern soll. Aber dazu werde ich irgendwann noch einen Beitrag schreiben… Genug geredet! Schaut euch doch mal (mit einem Klick auf das Foto) das schöne Bild der Krokusse in groß an und genießt das Wochenende… 🙂

Krokusse

Bild zum vergrößern anklicken

ISO 100
f/5.6
1/640 sec.
55mm