Schlagwort: Niedersachsen

Lichtspektakel im Günnemoor

Lichtspektakel im Günnemoor

Heute Morgen gab es ein tolles Lichtspektakel im Günnemoor. So eine tolle Lichtstimmung am Morgen habe ich schon lange nicht mehr erlebt. Der eigentliche Sonnenaufgang war eher unspektakulär aber was sich davor abgespielt hat, war schon der Hammer… 🙂

Es wirkte heute Morgen auch schon etwas herbstlich. Die Lufttemperatur war verhalten und die Luftfeuchtigkeit enorm. Auf dem Weg ins Günnemoor wurde es immer nebeliger und ich dachte schon, das es heute keine guten Bedingungen sind. Dann wurde der Nebel aber schwächer und alles war auf einmal perfekt. 🙂

Zum Glück war ich früh genug vorort um mir in aller Ruhe eine tolle Stelle zu suchen. So konnte ich diesen tollen Morgen genießen und ganz in Ruhe meine Bilder machen.

So hat sich das frühe Aufstehen, um 04.00 Uhr mal wieder gelohnt. Besser kann ein Tag nicht starten. Der Weg ins Günnemoor hat sich heute auf jeden Fall gelohnt.

Ein kleines Problem gab es dann doch noch. Ich hatte heute Morgen die ganze Zeit mit der Luftfeuchtigkeit zu kämpfen. Meine Linse musste immer wieder gereinigt werden, da sie andauernd beschlug. Dafür muss es doch bestimmt eine Lösung geben, damit das in Zukunft nicht mehr so leicht passiert. Denn es nervt schon ziemlich. Gerade wenn man die Einzelfotos für ein Panorama macht und dann auch noch eine längere Belichtungszeit hat.

Aber das hat mich nicht von dieser schönen Panorama-Aufnahme abgehalten. Acht Fotos im Hochformat musste ich für diese Aufnahme machen.

 

53°16’30.5″N 8°53’13.9″E

 

Lichtspektakel im Günnemoor

Bild zum vergrößern anklicken

Für das Bild habe ich folgendes Equipment benutzt:

  • Canon EOS 750D
  • Sigma 17-70mm F2.8-4.0
  • Stativ
  • Grauverlaufsfilter

Aufnahmetechnik:

Im manuellen Modus fotografiert bei folgenden Einstellungen:

  • ISO 100
  • f/11
  • 5 sek
  • 25 mm
Zauberhaftes Licht

Zauberhaftes Licht

Heute war ich nach langer Zeit mal wieder früh unterwegs und durfte ein zauberhaftes Licht in den Hammewiesen erleben. 🙂

Nachdem ich mich in letzter Zeit nicht wirklich aufraffen konnte, war ich an diesem Wochenende gleich zweimal unterwegs.

Zum einen war ich gestern Abend im Ahrensfelder Moor und heute Morgen in den Hammewiesen, zum fotografieren.

Das Foto das ich heute Morgen gemacht habe, ist ein geplantes Foto. Ich habe in den letzten Tagen die Heuballen gesehen und mir fest vorgenommen hier ein Foto bei Sonnenaufgang zu machen.

Heute Morgen war es dann soweit. Ich bin gegen 04.00 Uhr aufgewacht und habe mich dazu entschlossen zu der Location zu fahren. Noch konnte ich nicht ahnen, dass ich so ein schönes Foto mit nach Hause bringen würde.

Die Vorraussetzungen waren heute Morgen perfekt. Ein zauberhaftes Licht, die Farben am Himmel, der Nebel, ein paar Wolken am Horizont und natürlich die Location. Mit dem Gras im Vordergrund, inkl. Spinnennetz. Dann das Hauptmotiv, die Heuballen, die ich unbedingt fotografieren wollte. Dadurch das sie auf der ganzen Wiese verteilt sind, verleihen sie dem Bild eine sehr schöne Tiefe.

Auch die kleine Mondsichel im rechten Teil des Bildes, finde ich sehr schön…

Hier passt wirklich alles zusammen. Und das ist für mich damit, bisher das schönste Bild in diesem Jahr. 🙂

Für das Foto habe ich 10 Bilder im Hochformat gemacht und mir nach dem zusammensetzen, den schönsten Teil herausgeschnitten.

 

53°12’38.2″N 8°49’08.7″E

 

Zauberhaftes Licht in den Hammewiesen

Bild zum vergrößern anklicken

Für das Bild habe ich folgendes Equipment benutzt:

  • Canon EOS 750D
  • Sigma 17-70mm F2.8-4.0
  • Stativ
  • Grauverlaufsfilter

Aufnahmetechnik:

Im manuellen Modus fotografiert bei folgenden Einstellungen:

  • ISO 100
  • f/9
  • 0,6 sek.
  • 28 mm
Licht-Wahnsinn am Oderteich

Licht-Wahnsinn am Oderteich

Ich war vor zwei Wochen nach langer Zeit mal wieder im Harz und habe tolle Bilder u.a. am Oderteich gemacht.
Wie ihr vielleicht bemerkt habt, ist das Foto am Anfang des Beitrags gerutscht. Dies ist aber so beabsichtigt und soll in Zukunft auch so bleiben. Nun aber zum Foto… Wir hatten Abends dieses abgefahrene Licht, das ich so in dieser Form noch nie gesehen habe. Ich habe dann angefangen, wie im Rausch zu fotografieren. Bedingt dadurch, dass das Licht nicht lange anhielt und ich mich mit Langzeitbelichtungen aufhielt, ist die Anzahl der Fotos eher gering geblieben. Ich habe zum Glück auch noch einige Fotos mit dem Smartphone gemacht, und so habe ich dann, denke ich das Maximum an Bildern herausgeholt. Dieses Foto um das es heute in diesem Beitrag geht, habe ich in Richtung Sonnenuntergang fotografiert. Man kann sehr schön an den langgezogenen Wolken erkennen, dass es sich bei diesem Foto um eine Langzeitbelichtung handelt. Ich habe einen Grauverlaufsfilter eingesetzt um das hellere Licht am Himmel etwas abzudunkeln und somit eine ausgewogenere Belichtung herzustellen. Location:

51°45’54.2″N 10°32’20.3″E

Am Oderteich

Bild zum vergrößern anklicken

Für das Bild habe ich folgendes Equipment benutzt:
  • Canon EOS 750D
  • Sigma 17-70mm F2.8-4.0
  • Stativ
  • Grauverlaufsfilter
Aufnahmetechnik: Im manuellen Modus fotografiert bei folgenden Einstellungen:
  • ISO 100
  • f/9
  • 135 sek.
  • 17mm
Morgens in den Hammewiesen

Morgens in den Hammewiesen

Heute morgen war ich mal wieder in den Hammewiesen unterwegs. Es war eine wunderbare Stimmung. Überwältigend, war es auch mit den Kranichen, die im richtigen Moment ihre Richtung geändert haben und durch das Bild geflogen sind

Die Hammewiesen oder auch Hammeniederung genannt, ist das Revier in dem ich mich an meisten zum fotografieren aufhalte.

Ich habe auch den großen Vorteil, das ich nur etwa 600m von Zuhause laufen muss, um in die Wiesen zu gelangen.

Dafür ist das Gebiet aber sehr groß und man kann sich am besten mit dem Fahrrad fortbewegen.

Hammewiesen

Bild zum vergrößern anklicken

Einstellungen:

ISO 100
f/8
1/250 sec.
31mm