Schlagwort: Wasserspinne

Tierportrait Gerandete Jagdspinne

Tierportrait Gerandete Jagdspinne

Heute möchte ich euch die Gerandete Jagdspinne vorstellen.

Doch zuvor möchte ich mich dafür entschuldigen, das ich schon lange keinen Beitrag mehr geschrieben habe. Das lag daran, das ich Zuhause eine Großbaustelle hatte.

Doch nun sind die Arbeiten abgeschlossen und da ich noch ein paar Tage Urlaub habe, war ich zwischendurch mal losgefahren und habe ein paar Fotos gemacht.

Das heisst in den nächsten Tagen, werde ich wieder öfters etwas posten.

Kommen wir aber nun zur Gerandeten Jagdspinne. Ich war mit meiner Tochter Emely unterwegs und wir haben Fotos im Ahrensfelder Moor gemacht. Auf einem Weg, kamen wir an einer Pfütze vorbei und da saß diese Spinne.

Sie ist eine der größten Spinnen Deutschlands und kommt aufgrund zurückgehender Lebensräume, leider immer seltener vor.

Die Gerandete Jagdspinne kann eine Körperlänge von bis zu 22mm (Weibchen) und 16mm (Männchen) erreichen. Sie hält sich bevorzugt in Gewässernähe auf und jagt nicht nur Insekten sondern auch Kaulquappen und kleine Fische. Die Gerandete Jagtspinne baut sich wie andere Jagdspinnen kein Netz, sondern fängt ihre Beute durch lauern oder anschleichen.

Die Spinne ist durch feine Härchen an den Beinen in der Lage, sich auf dem Wasser zu bewegen. Auch kann sie kleinere Tauchgänge machen um Beute zu fangen, oder sich zu verstecken. Ich war erst ein wenig erschrocken über die Größe, dann aber war ich fasziniert und habe sie noch eine Weile beobachtet.

Gerandete Jagdspinne

Bild zum vergrößern anklicken

Für das Bild habe ich folgendes Equipment benutzt:

  • Canon EOS 550D
  • Sigma 18-200mm F3.5-6.3

Aufnahmetechnik:

Mit Zeitautomatik fotografiert bei folgenden Einstellungen:

  • ISO 800
  • f/6.3
  • 1/80 sec.
  • 96mm