Schlagwort: Wolken

Frühnebel in den Hammewiesen

Frühnebel in den Hammewiesen

Heute Morgen hatten wir richtig schönen Frühnebel in den Hammewiesen.

Ich war nach langer Zeit mal wieder unterwegs und konnte gleich ein paar schöne Fotos machen.

Zuhause hatte ich eine kleine Baustelle die mich zeitlich in die Schranken gewiesen hat und so musste mein Hobby etwas darunter leiden. Doch nun habe ich wieder mehr Zeit und das habe ich gleich heute Morgen ausgenutzt. 🙂

Auf dem Weg in die Hammewiesen wurde der Nebel immer dichter und so konnte man glauben, das es heute nichts mit dem fotografieren wird. Doch meine Erfahrung und mein Bauchgefühl haben mir ein anderes Signal gegeben. Ich behielt also die Ruhe und steuerte direkt auf die Hamme zu. Um so näher ich meinem Ziel kam umso weniger wurde der Nebel.

Dabei ist unter anderem dieses Foto entstanden. Wie so oft habe ich ein Panorama erstellt und hierfür habe ich diesmal 8 Fotos im Hochformat gemacht.

Ich habe für mein Foto den goldenen Schnitt als Aufteilungsregel angewandt. Kurze Zeit nach der Aufnahme wurde der Nebel dichter und ließ keine weiteren Bilder dieser Art zu.

 

53°13’02.6″N 8°51’58.7″E

 

Frühnebel in den Hammewiesen

Bild zum vergrößern anklicken

Für das Bild habe ich folgendes Equipment benutzt:

  • Canon EOS 750D
  • Sigma 17-70mm F2.8-4.0
  • Stativ
  • Grauverlaufsfilter

Aufnahmetechnik:

Im manuellen Modus fotografiert bei folgenden Einstellungen:

  • ISO 100
  • f/9
  • 1 sek.
  • 28 mm
Schöne Lichtstimmung in den Postwiesen

Schöne Lichtstimmung in den Postwiesen

Heute möchte ich euch ein Foto mit einer tollen Lichtstimmung in den Postwiesen zeigen. Dieses Foto habe ich auf einer meiner letzten Touren gemacht. Diese liegt auch schon wieder etwas länger zurück und ich denke es wird auch mal wieder Zeit loszuziehen. 🙂

Ich bin in der Vergangenheit schon desöfteren an dieser Stelle vorbeigegangen und es hat nie für ein Foto gereicht. Ich fand diese Location irgendwie nie so richtig interessant. Doch an diesem Morgen war es anders. Ich muss dazu sagen, dass diese beiden Bäume auf einer Wiese stehen und der Blick auf sie durch andere Bäume am Wegesrand verdeckt werden. Lediglich die schmale Auffahrt zur Wiese gibt den Blick auf die Bäume frei.

An diesem Morgen, wäre ich beinahe an den Bäumen vorbeigegangen, doch ein kurzer Blick hat gereicht.

Da waren diese Farben und der Nebel. Und ich wusste sofort, dass ich hier ein Foto machen muss.

Tipp: Auch wenn manche Orte auf dem ersten Blick nicht interessant wirken, besucht sie öfters. Sucht die Orte zu verschiedenen Uhrzeiten und Wetterverhältnissen auf. Morgens sind die Lichtverhältnisse anders als mittags oder abends. Manchmal kommen bildgestalterische Elemente wie Nebel oder tolle Wolken hinzu. Jeder Tag ist anders und lässt euer Motiv anders wirken.

53°14’04.1″N 8°50’37.6″E

Lichtstimmung in den Postwiesen

Bild zum vergrößern anklicken

Für das Bild habe ich folgendes Equipment benutzt:

  • Canon EOS 750D
  • Sigma 17-70mm F2.8-4.0
  • Stativ
  • Grauverlaufsfilter

Aufnahmetechnik:

Im manuellen Modus fotografiert bei folgenden Einstellungen:

  • ISO 100
  • f/9
  • 2 sek.
  • 49 mm

 

Licht-Wahnsinn am Oderteich

Licht-Wahnsinn am Oderteich

Ich war vor zwei Wochen nach langer Zeit mal wieder im Harz und habe tolle Bilder u.a. am Oderteich gemacht.
Wie ihr vielleicht bemerkt habt, ist das Foto am Anfang des Beitrags gerutscht. Dies ist aber so beabsichtigt und soll in Zukunft auch so bleiben. Nun aber zum Foto… Wir hatten Abends dieses abgefahrene Licht, das ich so in dieser Form noch nie gesehen habe. Ich habe dann angefangen, wie im Rausch zu fotografieren. Bedingt dadurch, dass das Licht nicht lange anhielt und ich mich mit Langzeitbelichtungen aufhielt, ist die Anzahl der Fotos eher gering geblieben. Ich habe zum Glück auch noch einige Fotos mit dem Smartphone gemacht, und so habe ich dann, denke ich das Maximum an Bildern herausgeholt. Dieses Foto um das es heute in diesem Beitrag geht, habe ich in Richtung Sonnenuntergang fotografiert. Man kann sehr schön an den langgezogenen Wolken erkennen, dass es sich bei diesem Foto um eine Langzeitbelichtung handelt. Ich habe einen Grauverlaufsfilter eingesetzt um das hellere Licht am Himmel etwas abzudunkeln und somit eine ausgewogenere Belichtung herzustellen. Location:

51°45’54.2″N 10°32’20.3″E

Am Oderteich

Bild zum vergrößern anklicken

Für das Bild habe ich folgendes Equipment benutzt:
  • Canon EOS 750D
  • Sigma 17-70mm F2.8-4.0
  • Stativ
  • Grauverlaufsfilter
Aufnahmetechnik: Im manuellen Modus fotografiert bei folgenden Einstellungen:
  • ISO 100
  • f/9
  • 135 sek.
  • 17mm
Sonnenuntergang am Hafenkanal in Osterholz-Scharmbeck

Sonnenuntergang am Hafenkanal in Osterholz-Scharmbeck

Diesen tollen Sonnenuntergang habe ich am Hafenkanal in Osterholz-Scharmbeck fotografiert. 🙂

Eigentlich fotografiere ich eher selten Sonnenuntergänge, denn ich befasse mich lieber mit den Sonnenaufgängen. Ich mag es lieber früh morgens unterwegs zu sein. Dann sind noch nicht so viele Menschen unterwegs und der Verkehr hält sich auch in Grenzen. Ich liebe einfach diese Ruhe. 🙂

Aber manchmal zieht es mich auch Abends los, wie in diesem Fall.

Ich fahre jeden Tag zur Arbeit (und natürlich auch nach Hause) an dieser Location vorbei. Mir sind dann vor ein paar Tagen diese gelben Pflanzen (Goldrute?) am Straßenrand aufgefallen und ich dachte mir gleich, das ich hier unbedingt mal einen Sonnenuntergang fotografieren muss.

Gesagt getan, am Freitag war es dann soweit. Das Wetter gab (für die nächsten Tage) nur diese eine Möglichkeit her und wer weiß, wie lange die Pflanzen da noch so gut im Saft stehen, dachte ich mir.

Also ging es ab zum Hafenkanal um den tollen Sonnenuntergang zu genießen und natürlich auch zu fotografieren… 🙂

Ich habe dieses Panorama aus 5 Einzelbildern gemacht und um eine ausgewogene Belichtung hinzubekommen, habe ich einen Grauverlaufsfilter eingesetzt.

Am Hafenkanal in Osterholz-Scharmbeck, habe ich schon öfters Bilder gemacht, aber dieses hier finde ich bisher am schönsten… 🙂

Location:

53°12’27.8″N 8°49’11.9″E

Hafenkanal Osterholz-Scharmbeck

Bild zum vergrößern anlicken

Für das Bild habe ich folgendes Equipment benutzt:

  • Canon EOS 750D
  • Sigma 17-70mm F2.8-4.0
  • Stativ
  • Grauverlaufsfilter

Aufnahmetechnik:

5 Hochformatfotos im manuellen Modus fotografiert bei folgenden Einstellungen:

  • ISO 100
  • f/9
  • 1/30 sek.
  • 17mm

Sonnenaufgang in den Hammewiesen

Sonnenaufgang in den Hammewiesen

Heute Morgen war ich mal wieder früh unterwegs und habe einen tollen Sonnenaufgang in den Hammewiesen erlebt und natürlich auch fotografiert. 😉

Die kleine Tour heute Morgen war halbherzig geplant und eher von spontaner Natur. Gestern Abend habe ich kurz darüber nachgedacht ob ich heute Morgen losfahren soll oder nicht.

Nachdem ich kurz das Wetter gecheckt habe und es auf den Karten vielversprechend aus sah, bin ich dann aber ohne den Wecker zu stellen ins Bett gegangen. Glücklicherweise bin ich aber um 05.15 Uhr von alleine aufgewacht und bin dann sofort aufgestanden um mir draußen den Himmel anzuschauen. Ohne zu zögern habe ich meine Sachen gepackt und bin los.

Ich hatte bis dato noch kein Ziel, und bin deshalb heute Morgen meinem Bauchgefühl gefolgt. Ein bisschen nahm mir auch Piet unser Hund die Entscheidung ab, denn ich wollte ihn mitnehmen und so musste ich eine Stelle ansteuern, wo er sich gefahrlos frei bewegen konnte.

Ich habe dann glücklicherweise eine tolle Stelle gefunden, wo ich dann dieses schöne Panorama gemacht habe. Für das Foto habe ich 5 Einzelbilder im Hochformat gemacht und dann in Photoshop zusammengesetzt.

Location:

53°13’37.8″N 8°50’31.3″E

Sonnenaufgang in den Hammewiesen

Bild zum vergrößern anklicken

Für das Bild habe ich folgendes Equipment benutzt:

  • Canon EOS 750D
  • Sigma 17-70mm F2.8-4.0
  • Stativ

Aufnahmetechnik:

5 Hochformatfotos im manuellen Modus fotografiert bei folgenden Einstellungen:

  • ISO 200
  • f/10
  • 1/25 sek.
  • 17mm

Abendrot in Grömitz an der Steilküste.

Abendrot in Grömitz an der Steilküste.

Heute möchte ich euch dieses wunderbare Abendrot in Grömitz zeigen. Mit diesem Bild melde ich mich nach einer etwas längeren Auszeit zurück. Das Foto habe ich zum Abschluss einer wunderschönen Woche an der Ostsee gemacht. Ich habe mich bei diesem Foto gezielt für eine Langzeitbelichtung entschieden, um das ziehen der Wolken im Bild festzuhalten. Die Langzeitbelichtung konnte ich durch den Einsatz eines ND Filters und eines Grauverlaufsfilters machen. Die Location befindet sich direkt an der Grömitzer Steilküste, die an diesem Abend, mein eigentliches Fotoziel war. Ich habe natürlich auch ein tolles Foto der Steilküste gemacht, aber als ich auf das richtige Licht gewartet habe, habe ich diese Aufnahme vom Abendrot gemacht. Es war auch praktisch nur ein Kameraschwenk, denn das Kornfeld lag etwa 10m entfernt auf der anderen Seite des Weges. Dieses Foto ist für mich eins der schönsten Bilder, die ich bisher gemacht habe und nun gibt es wie immer die Informationen zum Bild. Location:

54°07’52.8″N 10°56’25.8″E

Abendrot in Grömitz

Bild zum vergrößern anklicken

Für das Bild habe ich folgendes Equipment benutzt:
  • Canon EOS 750D
  • Sigma 17-70mm F2.8-4.0
  • Stativ
  • ND 1000 Filter
  • Grauverlaufsfilter
Aufnahmetechnik: Im manuellen Modus fotografiert bei folgenden Einstellungen:
  • ISO 100
  • f/9
  • 66 sek.
  • 17mm
Nach langer Zeit mal wieder unterwegs.

Nach langer Zeit mal wieder unterwegs.

Gestern durfte ich mal wieder einen schönen Morgenhimmel erleben, denn ich war nach langer Zeit mal wieder unterwegs. 🙂

Ich kenne ja schon viele Ecken im Landkreis Osterholz, aber es gibt immer noch einzelne Wege, die ich noch nicht erkundet habe.

Gestern habe ich mir dann mal wieder eine neue Stelle angeschaut. Dabei ist dann auch das Foto entstanden, das ich euch heute zeigen möchte.

Das Panorama im Verhältnis 2:1 habe ich aus 6 Hochformatbildern erstellt.

 

Location:

53°10’58.1″N 8°46’41.8″E

Morgenhimmel Osterholz-Scharmbeck

Bild zum vergrößern anklicken

Für das Bild habe ich folgendes Equipment benutzt:

  • Canon EOS 750D
  • Sigma 17-70mm F2.8-4.0
  • Stativ

Aufnahmetechnik:

Im manuellen Modus fotografiert bei folgenden Einstellungen:

  • ISO 100
  • f/16
  • 1/2 sec.
  • 17mm

Sonnenaufgang bei Neu Helgoland

Sonnenaufgang bei Neu Helgoland

Gestern Morgen war ich mal wieder sehr früh unterwegs und durfte einen schönen Sonnenaufgang bei Neu Helgoland an der Hamme erleben… 🙂

Dazu kann ich auch eine kleine Geschichte erzählen: 😀

Mir kam in der Nähe der Location ein Mann entgegen, der wie ich seine Kamera samt Stativ auf der Schulter trug…

Ich fragte, ob es sich denn für ihn gelohnt hätte und er meinte er wäre schon sehr früh da gewesen und na ja, nicht wirklich…

Gut dachte ich mir und ging weiter. Zu diesem Zeitpunkt war die Sonne noch nicht aufgegangen und es sah auch nicht vielversprechend aus.

Keine 10 Minuten später, habe ich dann dieses Bild gemacht…

Mein Instinkt, lag wieder einmal goldrichtig.
Und ich musste an den Herrn denken, der dieses Schauspiel verpasst hatte…

Ich kann es euch nur empfehlen: Gebt nicht so schnell auf. Auch wenn es nicht danach aussieht, manchmal kommt eben doch noch die Sonne durch…

In einem anderen Beitrag hatte ich auch schon mal einen Tipp zu so einer Situation gegeben.

Hier findet ihr den Artikel noch mal zum nachlesen:

http://www.hoemske-fotodesign.de/sonnenaufgang-an-der-hamme-2/

Bei diesem Foto, habe ich habe mich für ein Panorama entschieden, da ich möglichst viel auf das Bild bekommen wollte.

Hierfür habe ich 7 Fotos im Hochformat geschossen und in Photoshop kombiniert.

Location:

53°13’54.9″N 8°53’14.9″E

Sonnenaufgang bei Neu Helgoland

Bild zum vergrößern anklicken

Für das Bild habe ich folgendes Equipment benutzt:

  • Canon EOS 750D
  • Sigma 17-70mm F2.8-4.0
  • Stativ

Aufnahmetechnik:

Im manuellen Modus fotografiert bei folgenden Einstellungen:

  • ISO 100
  • f/22
  • 2 sec.
  • 17mm

Schöner Ausblick in der Gemeinde Torsby

Schöner Ausblick in der Gemeinde Torsby

Gestern Abend haben wir noch mal eine kleine Tour durch die Gemeinde Torsby gemacht. Dabei sind wir an eine sehr schöne Stelle gekommen.

Ich habe durch Zufall beim vorbeifahren, in einen Seitenweg geschaut und dabei dann die Location entdeckt.

Es war richtig herrlich, die Aussicht war grandios und die letzten Sonnenstrahlen des Tages haben nochmal für eine angenehme Wärme gesorgt.

Bis dann die “Knotts” kamen… 😮

Knott ist eine Mini-Mückenart, die es in sich hat… Sie kommen in Massen und greifen gnadenlos an. Im Gegensatz zu den Stechmücken, beissen diese kleinen Biester.

Es wurde unerträglich und ich musste nach ein paar Bildern abbrechen… 🙁

Aber ich habe schönes Material mitgenommen und somit hat es sich doch gelohnt. 🙂

Location:

60°41’60.0″N 13°03’09.7″E

Torsby

Bild zum vergrößern anklicken

Für das Bild habe ich folgendes Equipment benutzt:

  • Canon EOS 750D
  • Sigma 17-70mm F2.8-4.0
  • Stativ

Aufnahmetechnik:

Mit manueller Belichtung fotografiert bei folgenden Einstellungen:

  • ISO 100
  • f/9
  • 1/13 sec.
  • 17mm

Der See “Letten” in Schweden

Der See “Letten” in Schweden

Ich bin zurzeit in Schweden unterwegs und möchte euch heute mal ein Foto vom See “Letten” in Schweden zeigen.

Das Wetter war heute Morgen nicht so schön aber für das Foto genau richtig. Eine tolle Wetterstimmung, die ich unbedingt auf dem Foto festhalten wollte.

Ich habe für dieses Panorama neun Fotos im Hochformat gemacht.

Leider hatte ich das Problem, dass der Nieselregen genau von vorne kam. So musste ich vor jeder Aufnahme immer wieder die Linse sauber wischen.

Ich werde versuchen in der Zeit, in der ich in Schweden bin, jeden Tag ein Bild zu posten. Ich hoffe das gelingt mir…

Location:

60°44’05.7″N 12°40’45.4″E

See Letten in Schweden

Bild zum vergrößern anklicken

Für das Bild habe ich folgendes Equipment benutzt:

  • Canon EOS 750D
  • Sigma 17-70mm F2.8-4.0
  • Stativ

Aufnahmetechnik:

Neun Fotos im Hochformat fotografiert bei folgenden Einstellungen:

  • ISO 100
  • f/22
  • 1/13 sec.
  • 17mm