Voigtländer Vito C – Sucherkamera

Die Voigtländer Vito C wurde zwischen 1960 und 1967 in Braunschweig gebaut. Die Kamera gab es in zwei Varianten. Einmal als Standard und einmal wie auf den Fotos, als de Luxe. Der Unterschied liegt darin, das die Luxusvariante einen belederten Tubus und Rückwandverschluß hat. Außerdem ist der Schriftzug oben auf der Kamera verchromt und der Auslösehebel ist schwarz und besitzt zwei Zierstreifen. Teile am Objektiv sind verchromt und es befindet sich ein Lederelement auf dem Rückspulrad.

Gebaut wurden damals 299.000 Stück, wobei die Luxusausführung 209.000 mal und die Standardausführung 90.000 mal gebaut wurde.

Die Voigtländer Vito C in der Luxusausführung kostete damals etwa 135 DM.

Voigtländer Vito C

 

Voigtländer Vito C

 

Voigtländer Vito C

 

Voigtländer Vito C